Würdiger Saisonabschluss unserer F1-Junioren

FC Saalfeld - SG Traktor Teichel 4:4

Würdiger Saisonabschluss unserer F1-Junioren

Am letzten Spieltag der Fair-Play-Liga Staffel 5 kam es nochmal zum vermeintlichen Gipfeltreffen der Saison. Bei sonnigem Fußballwetter trafen am Freitag, den 07.06.24 die beiden spielerisch besten Mannschaften der Saison aufeinander. Obwohl es tabellarisch um nichts mehr ging, hatte das Spiel alles zu bieten und es blieb bis zur letzten Minute spannend.
Unsere F1-Junioren trugen das erste Mal seit ihrem Bestehen ein Heimspiel auf dem guten Rasen-Hauptplatz auf den Saalewiesen aus.
Viele Eltern, Freunde und Verwandte waren als Zuschauer gekommen und die Sommerabschlussfeier nach dem Spiel war ebenfalls schon geplant.
Alle verfügbaren Kinder standen im Mannschaftskader und das Spiel begann pünktlich um 17.ooUhr.
Aufgeteilt in drei Mannschaftsblöcke und angeführt vom starken Kapitän Malte Möller übernahm unsere Mannschaft zu Beginn die Spielkontrolle und erarbeitete sich Torchancen. Leider fehlten in den Torabschlusshandlungen ein wenig die Genauigkeit und die Konzentration. Maximilian Böhnke gelang es dann, eine dieser Möglichkeiten zu nutzen und unsere Mannschaft ging in Führung.
Die Gäste aus Teichel ließen sich davon nicht beirren, verteidigten gut und lauerten weiter auf ihre Chancen. Auffällig war die ähnliche Spielweise beider Mannschaften. Die Kinder beider Teams versuchten stets spielerische Lösungen für verschiedene Situationen auf dem Platz zu finden. Der Ball wurde selbst unter Druck nicht einfach weggeschlagen, sondern mutig versucht in den eigenen Reihen zu halten.
Es machte wirklich Spaß, beiden Teams dabei zuzusehen.
Eine Unachtsamkeit im Zentrum der Saalfelder führte dann zum Anschlusstreffer der Gäste. Ohne Bedrängnis konnte sich ein Teichler Spieler den Ball zurechtlegen und schießen. Beflügelt durch diesen Ausgleichstreffer erlangten die Gäste Selbstvertrauen. Die teils jüngeren und kleineren Spieler der SG entschieden nun immer mehr Zweikämpfe für sich. Unsere Trainer nutzten die Halbzeitansprache und versuchten nochmal alle Kinder zu motivieren. Das eigene Laufverhalten, mit und ohne Ball, hatte gegen Ende der ersten Hälfte nachgelassen und war verbesserungswürdig. In der zweiten Hälfte zeigten sich die Teichler nun mutiger und angriffslustiger. Unsere Mannschaft spielte gut bis zum gegnerischen Strafraum, aber kam kaum noch zu zielgerichteten Torabschlusshandlungen. Unser Team wurde durch die Blockwechsel ordentlich durchgemischt und jeder Spieler sollte nochmal Spielzeit erhalten. Leider kam nun ein Bruch in unsere Spielweise. Schon wie in der Halbzeitpause angesprochen, ließ die Laufbereitschaft nach. Viele Einzelaktionen waren die Folge, wobei der sehr gut spielende und lauffreudige Juri Rentsch teilweise Solodribblings über den halben Platz machte. Teichel nutzte seine Chancen eiskalt und übernahm die Führung. Dabei führten wiederholt zwei Schüsse aus dem Zentrum zu Gegentreffern, bei welchen der Schütze nicht ausreichend attackiert wurde.
Das spannende Spiel neigte sich dem Ende. Bei beiden Mannschaften ließen die Kräfte spürbar nach. Unsere Trainer entschieden sich für die letzten Wechsel und tatsächlich schaffte man in der letzten Minute des Spiels noch den Anschlusstreffer zum 3:4. Nun warf man alles nach vorn und unsere Mannschaft erarbeitete sich nochmal eine Ecke. Arthur Teinzer trat an und beförderte den Ball mit viel Effet in die Mitte. Der Ball drehte sich direkt zum Tor und der gegnerische Torhüter konnte den Ball nicht festhalten. Vito Kowalleck reagierte in der Mitte am schnellsten und schaffte es tatsächlich, den Ball mit dem Schlusspfiff über die Linie zu stochern. Die Freude war natürlich riesig und alle Auswechselspieler stürmten auf das Feld. Trotz des Jubels zollte man den Gästen aus Teichel Respekt für ihre starke Leistung. Wie schon im Hinspiel war diese Begegnung ein Duell auf Augenhöhe und ein qualitativ hochwertiges F-Junioren-Spiel.
Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmal für den fairen Umgang aller Beteiligten auf und neben dem Platz.
Im Anschluss ließ unsere Mannschaft die tolle Saison mit ihrer Sommerabschlussfeier auf den Saalewiesen ausklingen und verbrachte noch ein paar gemütliche Stunden zusammen.

Es spielten:

Fritz Suarez-Moran, Malte Möller, Mateo Große, Arthur Teinzer, Vito Kowalleck, Maximilian Danz, Lucas Ensenbach, Joko Wolf, Piet Heuschkel, Juri Rentsch, Maximilian Böhnke, Jocelin Miclo, Arsenii Zhyvolup, Robin Wunder, Emil Ehrhardt

Torfolge:

5.Min 1:0 Maximilian Böhnke
10.Min 1:1
24.Min 1:2
25.Min 2:2 Maximilian Böhnke
27.Min 2:3
30.Min 2:4
40.Min 3:4 Arthur Teinzer
41.Min 4:4 Vito Kowalleck

DFB-DOPPELPASS 2024

Kinder stark machen

Sponsoren

Ergo Sven Jäger
Andreas Tröger GmbH

Weitere News