U10 mit besonderem Erlebnis in den Osterferien

– 4-tägiges Trainingslager nahe Berlin ein voller Erfolg

U10 mit besonderem Erlebnis in den Osterferien

Nachdem die Vorfreude über Wochen hinweg bereits spürbar gewesen ist, war es nun endlich so weit und wir trafen uns am Donnerstagmorgen um 7:30 Uhr im Stadion zur Abfahrt in Richtung Trainingslager, welches wir vom 04.04. bis 07.04.2024 in Blossin verbringen würden. Aufgeteilt auf vier Kleinbusse – bereitgestellt durch das Bildungszentrum Saalfeld, die Kreissparkasse Saalfeld-Rudolstadt, die SAMAG Machine Tools GmbH und den FC Saalfeld – starteten wir die 3,5-stündige Fahrt.

Tag 1
Im Jugendbildungszentrum Blossin angekommen, erwarteten uns beste Gegebenheiten zur Durchführung unseres Trainingslagers. Hierzu gehörten unter anderem ein großzügiges Gelände, welches direkt am Wasser gelegen ist, verschiedene Trainingsplätze, Sporthalle, ansprechende Zimmer und eine durchweg lobenswerte Vollverpflegung. Nach dem ersten Mittagessen teilten wir die Jungs auf die Zimmer auf und begaben uns anschließend zur ersten Trainingseinheit. Dies sollte auch die einzige sein, welche wir im Regen durchführen mussten. Vor dem Abendbrot dann das zweite Training an diesem Tag, diesmal in der Halle. Zur besonderen Freude der Jungs durften sie nach dem Essen Postkarten schreiben. Den Abend ließen wir dann mit Tischtennis und Tischkicker ausklingen.

Tag 2
Punkt 7:00 Uhr weckten wir unsere Jungs. Hierfür erklang aus der Musikbox „Guten Morgen Sonnenschein“ von Nana Mouskouri, was für einige ungläubige Gesichter sorgte. Darauf folgte dann die Ansage: „Frisch machen, Zähne putzen, Trainingssachen anziehen - in 15 Minuten kleine Trainingseinheit". Nach einer gemütliche Joggingrunde mit Dehnungskreis ging es zum Frühstück, damit wir uns für eng getakteten Tagesablauf stärken konnten. Der Vormittag bestand aus dem ersten großen Training, welches sich neben einer Station Fußballtennis mit den Schwer-punkten Passspiel, Schusstechnik und Spieleröffnung beschäftigte. Die Intensität sorgte für großen Hunger, was beim Mittagessen zu sehen war. Direkt im Anschluss hieß es für uns „Teamergebnis – Indoorklettern“. Angeleitet von zwei Trainern konnten sich die Jungs ausgiebig an der Kletterwand ausprobieren. Doch damit nicht genug, machten wir uns auf den Weg zum Testspiel bei dem SV Merkur Kablow-Ziegelei 1916, welches wir mit 4:3 (4:0) gewinnen konnten. Der Gastgeber zündete dann noch den Rost an, sodass beide Mannschaften von uns mitgebrachte Thüringer Bratwürste genießen konnten.

Tag 3
Der Tag startete mit dem gewohnten Weckritual – diesmal jedoch „Der Eiermann“ von Klaus und Klaus -, Frühsport bei Sonnenschein und ausgewogenem Frühstück. Im Training fokussierten wir uns diesmal auf Koordinationsübungen, Einwurfvarianten und Angriff-/Abwehrverhalten, gefolgt von einem Abschlussspiel. Nach dem Mittagessen dann unser zweites Teamerlebnis „Team-Action“. Hierbei ging es darum in verschiedenen Übungen das Miteinander und den Zusammen-erhalt zu fördern. Unsere Jungs konnten hierbei vollsten überzeugen und zeigten mit lauten „FC Saalfeld“-Rufen, was für ein eingeschworenes Team sie sind. Den restlichen Nachmittag verbrachten wir bei schönstem Sonnenschein mit Beachsoccer und Beachvolleyball am Wasser. Dem Abendessen folgte dann noch ein Fußball-Quiz, bei dem jeder sein Wissen über die schönste Nebensache der Welt unter Beweis stellen konnte und es für alle kleine Preise gab. Mit einer letzten Runde Tischtennis und Tischkicker endete dann auch schon der dritte Tag.

Tag 4
Geweckt vom WM-Lied 1974 der Deutschen Fußballnationalmannschaft „Fußball ist unser Leben“ vor dem Frühstück diesmal keine Morgenrunde, sondern Koffer packen und Zimmer aufräumen. Nach einer letzten Trainingseinheit war es dann auch schon so weit „Auf Wiedersehen“ zu sagen und die Heimreise anzutreten. Für diese hatten wir uns noch ein besonderes Highlight aufgehoben und überraschten unsere Jungs mit einer exklusiven Stadionführung in der Red Bull Arena in Leipzig. Es war schon eine gewisse Ehrfurcht zu spüren, als sie wie die Profis durch den Spielertunnel in das Stadion einlaufen durften. Um 17:30 Uhr wurden dann alle wohlbehalten – vielleicht etwas geschafft – an den Saalewiesen wieder empfangen.

Ein erfolgreiches Trainingslager mit vier ereignisreichen Tagen liegt somit hinter uns. Die Reservierungsanfrage an das Jugendbildungszentrum Blossin für das kommende Jahr ist bereits versendet.
Ein großes Lob an unsere Spieler, welche sich die vier Tage alle gut benommen haben und ein Dankeschön an das Bildungszentrum Saalfeld, die Kreissparkasse Saalfeld-Rudolstadt, die RSP GmbH und die SAMAG Machine Tools GmbH sowie den FC Saalfeld, welche dieses Erlebnis unterstützt haben.

Für die entscheidende Phase der Saison sollten wir nun bestens vorbereitet sein. Das erste Mal können wir dies im nächsten Punktspiel am Sonntag, dem 14.04.2024, bei dem FSV Großbreitenbach unter Beweis stellen.

DFB-DOPPELPASS 2024

Kinder stark machen

Sponsoren

A & G STAHLVERARBEITUNGS UND -VERTRIEBS GMBH
WKS GmbH

Weitere News