4. Saisonspiel FSV Unterweißbach

Endergebnis: 2:10

4. Saisonspiel FSV Unterweißbach

„Fußball spielt man mit dem Kopf, deine Füße sind nur dein Werkzeug.“ (Zitat Andrea Pirlo)

Nach der Niederlage am vorherigen Spieltag, war es den Trainern wichtig, dass die Kinder dieses Negativerlebnis in der Nachbetrachtung richtig einschätzen und entsprechend daraus lernen. In Vorbereitung auf das Spiel gegen den FSV Unterweißbach ging es den Trainern dabei weniger um fußballspezifische Inhalte, sondern eher darum, mit welcher Einstellung man einen sportlichen Wettkampf bestreitet. Das Trainergespann erklärte der Mannschaft unter der Woche mehrfach die grundlegenden Tugenden wie Leidenschaft, Wille und Laufbereitschaft, welche prinzipiell notwendig sind, um einen sportlichen Wettkampf gegen andere Mannschaften zu führen.

So fuhr man am Freitag, dem 15.09.2023, nach Unterweißbach zum zweiten Auswärtsspiel der Saison.

Der gut gepflegte Rasenplatz war mit Kreidelinien komplett in der Kleinstfeldgröße präpariert und das Spiel begann 17.30Uhr auf der schönen kleinen Sportanlage.
Mateo Große stand diesmal im Tor und zeigte eine gute Leistung. Er fand mit gezielten Pässen sehr gute Lösungen bei Spieleröffnungen und konnte mit zwei starken Paraden Gegentore verhindern.
Unsere Abwehrspieler hielten diesmal diszipliniert ihre Positionen und kämpferisch dagegen. Im Spielverlauf zeigte sich die Abwehrreihe dann auch mutig und schaltete sich in Angriffe mit ein. Dabei gelang es dem starken Juri Rentsch sogar ein Tor zu schießen. Unsere Mittelfeldspieler Arthur Teinzer und Maximilian Danz betrieben einen großen Laufaufwand und hatten sowohl offensiv als auch defensiv wichtigen Einfluss auf das Spiel. Hervorzuheben ist dabei das Weitschusstor von Maxi, dessen Schuss in Form einer Bogenlampe von großer Entfernung den Weg in das gegnerische Tor fand.

Die Stürmer unserer Mannschaft erarbeiteten sich an diesem Nachmittag viele Erfolgserlebnisse und fast jeder von Ihnen erzielte einen Treffer. Die gegnerische Mannschaft wurde frühzeitig unter Druck gesetzt. Dabei fiel Maximilian Böhnke's Herangehensweise besonders auf, der durch frühzeitiges Attackieren den Gegner zu vielen Ballverlusten zwang und dadurch sogar Tore erzielte. Luan Ajeti rieb sich durch viele Dribblings auf und traf dreimal.

Zusammenfassend war es eine gute Mannschaftsleistung. Die Kinder schafften es mit der richtigen Mentalität und Einstellung die Aufgaben der Trainer umzusetzen.
Die Besonderheit war diesmal, dass nur fast die Hälfte des Mannschaftskaders zur Verfügung stand und unsere Mannschaft in zwei Blöcken spielte.
Es war offensichtlich zu sehen, welches Potenzial in den Kindern steckt, wenn diese auf ihren vermeintlich stärksten Positionen zum Einsatz kommen.

Torfolge:

2.Min 0:1 Luan Ajeti
3.Min 1:1
10.Min 1:2 Luan Ajeti
10.Min 1:3 Maximilian Böhnke
12.Min 1:4 Piet Heuschkel
14.Min 1:5 Piet Heuschkel
16.Min 1:6 Maximilian Böhnke
18.Min 2:6
25.Min 2:7 Luan Ajeti
31.Min 2:8 Jonas Ellmer
33.Min 2:9 Juri Rentsch
34.Min 2:10 Maximilian Danz

Es spielten:

Mateo Große, Vito Kowalleck, Malte Knappe, Arthur Teinzer, Luan Ajeti, Jocelin Miclo, Juri Rentsch, Arsenii Zhyvolup, Maximilian Danz, Maximilian Böhnke, Piet Heuschkel, Jonas Ellmer, Joko Wolf

 

DFB-DOPPELPASS 2024

Kinder stark machen

Sponsoren

Autohaus Bohr GmbH & Co. KG
A & G STAHLVERARBEITUNGS UND -VERTRIEBS GMBH

Weitere News