1. Männer

FC auch im zweiten Testspiel erfolgreich

FC Saalfeld vs. VfB Mühltroff


1:0 Kleyla ( 8.)

2:0 Bresemann (16.)

2:1 Grünler (28.)

2:2 Grünler (52.)

3:2 Zeitler (59.)

4:2 Brehm (79.)

5:2 Zeitler (80.)

5:3 Grünler (83.)

6:3 Wolschendorf (90.)

 

Auch in seiner zweiten Testbegegnung gegen den Landesklassenvertreter aus Westsachsen blieb der FC erfolgreich . Gegen den Tabellendreizehnten der Landesklasse West fuhr die Mannschaft erneut einen klaren Sieg ein. Vor einem Jahr gab es diese Testbegegnung schon einmal, da waren allerdings die Westsachsen mit 4:2 erfolgreich. Die Einheimischen, diesmal mit dem fast kompletten Aufgebot, allerdings einige Akteuere noch mit Trainingsrückstand, legten sofort ein hohes Tempo vor und die VfB Abwehr hatte große Mühe den Tatendrang des FC zu stoppen, was auch nur kurze Zeit gelang, denn nach 8 Minuten mußte Torwart Remmer das erste mal hinter sich greifen, als nach einer scharfen Eingabe von links S.Kleyla freistehend den Ball über die Linie drückte. Beim Spiel vor allem über die Flügel bekam der VfB die FC Angreifer zunächst nicht unter Kontrolle. Auch beim 2:0 ging der Ball über die Außenbahn und diesmal war O.Bresemann zur Stelle und vollendete. Jetzt mußte man um die Gäste fürchten, aber nach dieser Gastgeberführung kamen sie besser ins Spiel und liesen in der Abwehr weniger zu und nach vorn gab es den ein oder anderen Gegenzug. Nach einer Unachtsamkeit in der FC Deckung nutzte Grünler seine plötzliche Chance und erzielte den Anschluß, der auch gleichzeitig den Pausenstand darstellte.

In der Pause wechselte Trainer T.Giering gewaltig durch und die veränderte Elf brauchte zunächst eine geraume Zeit um wieder ins Rollen zu kommen.

Das nutzten die Gäste zum zwischenzeitlichen Ausgleich, den wiederum Grünler erzielte. Danach rissen die Hausherren das Geschehen wieder an sich und sie drückten ihre Überlegenheit auch in Tore aus. Zweimal waren es J.Zeitler und M.Brehm mit einem Kracher die einen beruhigenden Vorsprung heraus schossen. Dazwischen gab es noch einige Hochkaräter und auch der Pfosten verhinderte eine weitere Tormöglichkeit für die Gastgeber. Ein erneuter Lapsus in der FC Abwehr konnte erneut Grünler mit seinen dritten Treffer nutzen, aber fast mit dem Schlußpfiff konnte sich A-Junior M.Wolschendorf auch in die Torschützenliste eintragen. Sein Treffer stellte auch gleichzeitig den Endstand her. In einer gutklassigen Landesklassepartie waren die Einheimischen die bessere Mannschaft und holten sich den verdienten Sieg, obwohl die Gäste nach ihrer schwachen Anfangsphase dann gut mithielten und das Spiel zeitweise offen gestalteten. Trainer T.Giering wird mit dieser Partie sehr zufrieden gewesen sein, denn neben sehr vielen positiven Eindrücken hat er auch sicherlich Dinge gesehen, an denen gearbeitet werden muß, damit die Mannschaft bestmöglichst vorbereitet in die Rückrunde am 7.März in Blankenhain gehen kann.

Schiri Moritz Großmann hatte mit dieser sehr fairen Partie überhaupt keine Probleme und leitete sehr umsichtig.

FC Saalfeld: Jockiel, F.Hutschenreuter, Burghause, Bresemann, Kleyla, Naumoff, Stake, Weber, Henniger, Omeljanenko, Langhammer, Schwee, Zeitler, Rühr, M.Hutschenreuter, Wolschendorf, Brehm.

Sponsoren


Weitere News