1. Männer

FC startet mit einer Niederlage in die Vorbereitung

FC Saalfeld vs. VfB Mühltroff: 2:4 ( 0:4 )


 

Der Testspielauftakt gegen den Aufsteiger aus der Landesklasse West Sachsen ging für den FC daneben, wie schon der Auftakt in der Rückrunde des vergangenen Spieljahres. Nach zwei Trainingseinheiten unter der Woche und einer Einheit am Samstag vor dem Spiel besaß die Manschaft im Spiel gegen die spielstarken Gäste große Probleme, vor allem im ersten Spielabschnitt, um ins Spiel zu kommen. Man versuchte zwar die Gäste mit schnellen Angriffen sofort unter Druck zu setzen, aber nach hinten fehlte total die Absicherung. Die Gäste nutzten auch die Ungereimtheiten in der FC Abwehr, die ohne Paul Burghause und Tom Henniger antrat, mit zwei schnellen Treffern durch Grünler, der erst ungehindert per Kopf traf und dann zwanzig Meter vor dem FC Gehäuse frei zum Schuß kam und Tobias Jockiel keine Abwehrchance lies. Der FC bemühte sich für den Angriff etwas zu tun und hatte auch gute Möglichkeiten durch Felix Weber, dem jungen Moritz Hutschenreuter und auch dessen Bruder Felix. Einmal rettete der Pfosten für die Gäste und der 41-jährige Ex Schleizer Pasold im VfB Tor erwies sich als sicherer Rückenhalt. Die Gäste konnten sich immer wieder befreien und mit Unterstützung der FC Abwehr kamen sie bis zur Pause zu zwei auf jeden Fall vermeidbare Gegentreffer.

Nach der Pause brachte Michael Schoke, der den sich im Urlaub befindlichen Thomas Giering vertrat, mit Edgars Omeljanenko, Ole Bresemann, Mohammad Al Saeed und Michael Gessner frische Kräfte und das belebte sofort das FC Spiel. In der 46. Minute gelang nach schönem Angriff über die rechte Seite der Anschlußtreffer durch Edgars Omeljanenko, der nach einer präzisen Eingabe durch Mo Al Sajeed nur noch einschieben brauchte. Das Spiel der Einheimischen wurde jetzt wesentlich besser und man setzte die Gäste gehörig unter Druck, die sich jetzt kaum noch durchsetzen konnten. Die Chancen hatten fasst nur noch die Saalfelder und es war auch mehr drin als nur der Distanzschuß von Felix Hutschenreuter, der es bereits vorher zweimal versuchte und nur knapp scheiterte, der den zweiten Treffer brachte. In dieser Phase hatten es die Gäste ihren Torwart zu verdanken, der mehrmals großartig reagierte. So verliesen der VfB am Ende nicht unverdient mit einem deutlichen Erfolg den Rasen, der aber die Einheimischen in dieser Eröffnungsphase nicht beunruhigen sollte. Bis zum Beginn der Punktspiele ist noch Zeit um die Mannschaft in die richtige Form zu bringen.

FC Saalfeld: Jockiel, F.Hutschenreuter, Zeitler, Rühr, Langhammer, Kleyla, Brehm, Naumoff, M.Hutschenreuter, Stake, Weber, Gessner, Reichmann, Omeljanenko, Bresemann, Al Saeed.

 

 

Vorschau 27.07.19

FC Saalfeld vs. FC An der Fahner Höhe II

Der FC trifft in seinem nächsten Testspiel auf die Landesklassenmannschaft

aus Dachwig.

Samstag, 27.07.19 Anstoß 14 Uhr Stadion Saalewiesen

Sponsoren


Weitere News