FC mit Niederlage im ersten Test

– FC Saalfeld vs. SG VfR Bad Lobenstein 0:2 (0:2)

FC mit Niederlage im ersten Test

Im ersten Testspiel in Vorbereitung in die neue Saison und in einer höheren Spielklasse gegen den VfR Bad Lobenstein, der größte Konkurrent im Kampf um den Aufstieg des abgelaufenen Spieljahrs musste die Mannschaft gleich eine Niederlage hinnehmen. Die Gäste, mit voller Kapelle antretend, waren über die gesamte Spielzeit die dominierende Mannschaft und sie nutzten ihre zwei guten Möglichkeiten durch Baer und den eingewechselten Mai zur Führung bis zur Pause, die auch gleich den Endstand bedeuteten.

Der FC, der nach kurzer Vorbereitung auf diese Begegnung auf acht Stammakteure aufgrund von Urlaub und Langzeitverletzung verzichten musste und den Abgang der Leistungsträger Tobias Jockiel, Christopher Rühr und Toni Reichmann, den wir an dieser Stelle herzlich danken möchten für ihren unermüdlichen Einsatz für den Fußballklub, kam in dieser Begegnung nicht so richtig ins Spiel. Der amtierende Trainer Ken Langhammer, der den Urlauber Thomas Giering vertrat, brachte die 3 Neuzugänge Clemens Bierbaum (TSV Gera-Westvororte), Leonhard Gehrmann (FC Einheit Rudolstadt) und Carl Werner Kaldeborn (SG Traktor Teichel) zum Einsatz, die auf alle Fälle eine Verstärkung für den FC bedeuten und auch nicht enttäuschten und die beiden Testspieler aus der Ukraine, die auch Hoffnung auf mehr machten, fanden aber in dieser Partie, was auch keiner erwarten konnte noch nicht zu einer Mannschaft zusammen.
Die Gäste befinden sich schon in einer guten Form und waren in fast allen Belangen dem FC überlegen. Die Anfangsphase war noch recht ausgeglichen, aber dann wurden die Gäste immer spielbestimmender und nach 25 Minuten nutzten sie ihre Überlegenheit auch durch Baer zur Führung, der am langen Eck frei stehend eine Maßflanke von Mai mit dem Kopf nur einnicken brauchte.
Fast im Gegenzug dann der Ausgleich durch Stan Kleyla, der aber frei stehend an Torhüter Steinbach scheiterte. Kurz vor der Pause die zweite gute Aktion vom VfR Torhüter, der den Ausgleich von Leonhard Gehrmann verhinderte. Im Gegenzug nutzte Mai, mit 27 Treffern der beste Torschütze in der Staffel 1, seine Möglichkeit dann zum 0:2.

Nach der Pause weiterhin Feldvorteile für die Gäste, die auch einige verheißungsvolle Torszenen hatte, aber sie auch nicht nutzen konnten. So blieb es beim verdienten Sieg der Gäste und für den FC bedeutet das, weiter hart zu arbeiten, dann stellen sich auch die nötigen Erfolge ein. Das Trainergespann weiß sicherlich woran gearbeitet werden muss und wird es bis zum Beginn der Punktspiele auch tun. Bedauerlich die schwere Verletzung von Erwin Radermacher, der mit Verdacht auf Bänderriss im Fuß nach seiner Einwechslung kurze Zeit später wieder ausschied (Gute Besserung Erwin).

FC Saalfeld: Bierbaum, Onyshenko, Schwee, Kaldeborn, Burghause, Brömel, Kleyla, Gehrmann, Naumoff, Henniger, Fehler, Wolschendorf, Radermacher, Papst, Möller.

0:1 Baer (25.)
0:2 Mai (45. + 2)

DFB-DOPPELPASS 2024

Kinder stark machen

Sponsoren

Gebäudetechnik Motzka GmbH
WKS GmbH

Weitere News