1. Männer

FC Saalfeld verschenkt wichtige Punkte

SG Traktor Teichel vs. FC Saalfeld: 0:0


Wie schon vor wenigen Wochen kamen die favorisierten Saalfelder auch diesmal gegen die Traktoristen aus dem Gornitztal über ein 0:0 nach 90 Minuten nicht hinaus, wobei man wenigstens in der Pokalqualifikation durch ein Tor in der Verlängerung eine Runde weiter kam. Auch in diesem Punktekampf sahen die über 100 Zuschauer, die Mehrheit war aus Saalfeld angereist, wieder eine sehr kampfbetonte, emotionale Partie, die der FC aufgrund der klaren Chancenvorteile für sich entscheiden müssen.

Die Gastgeber, die verletzungsbedingt einige Stammspieler ersetzen mussten versuchten ihr Heil sofort in der Offensive und hatten fasst Erfolg, als Sorge nach 3 Minuten einen Ball aus der Drehung direkt nahm, aber sein Schuss konnte von T. Jockiel im FC Tor glänzend pariert werden. Der FC hielt aber jetzt dagegen und viele Zweikämpfe bestimmten das Geschehen, aber meistens im Mittelfeld. Nach zwanzig Minuten um ein Haar die Führung der Gastgeber, als ein Konter über den jungen Häußer aber nur knapp sein Ziel verfehlte. Diese Aktion war so etwas wie ein Weckruf für die Gäste, denn was die Mannschaft sich im Minutentakt bis zur Pause an Chancen erarbeiteten hätte bei entsprechenden erfolgreichen Abschlüssen sicherlich gereicht, um die Begegnung vorzeitig zugunsten der Gäste zu entscheiden.

So hofften die enttäuschenden Gäste auf die zweite Halbzeit. Die Gäste bestimmten die Partie auch hier überwiegend und hatten, auch wenn nicht mehr so klare, einige gute Möglichkeiten, die aber auch wieder nicht den entsprechenden Erfolg brachten. Die Gastgeber standen jetzt sehr eng und verteidigten sehr leidenschaftlich und dem FC fehlten die Ideen dieses Bollwerk zu brechen. Nach vorn brachten die Einheimischen im zweiten Spielabschnitt so gut wie nichts und so blieb es am Ende beim Remis, was die Gastgeber als großen Erfolg werteten und für die Gäste blieb es eine herbe Enttäuschung.

Die Gieringschützlinge sollten aus dieser Partie die richtigen Lehren ziehen und konzentriert weiter arbeiten, dann stellen sich auch wieder Erfolge ein, die für ihr Vorhaben in diesem Spieljahr sehr wichtig sind.

FC Saalfeld: Jockiel (GK), F. Hutschenreuter, Burghause, M.Hutschenruter, Kleyla, Brehm (GK), Naumoff, Hook (GK- ab 70. Tzanev ), Weber ( ab 59. Wengerodt ), Henniger ( ab 59, Stake), Kühne.

Trainer: Thomas Giering

SG Traktor Teichel: Heller, Enke, Müller, Dörfler ( ab 84. Breuker), Häußer (GK), Sorge, Schröter ( ab 84. Amthor ), Baumgart, Halbbauer, Ring, Kaldeborn.

Trainer: Thomas Rothe

Sponsoren


Weitere News