1. Männer

FC mit Remis beim Oberligaaufsteiger

SV 09 Arnstadt vs. FC Saalfeld: 2:2 ( 2:0 )


1:0 Ruschke 25.Min.

2:0 Hammoud 35.Min.

2:1 S.Kleyla 53.Min.

2:2 F.Kühne 81.Min.

 

Das Spiel beim Oberligaaufsteiger auf dem Arnstädter Obertunk war für die junge FC Elf natürlich eine große Herausforderung und diese Hürde wurde am Ende mit großer Bravour gemeistert. Die Gastgeber waren der klare Favorit in dieser Begegnung und sie legten auch gleich ein hohes Tempo vor, was den Gästen zunächst einige Probleme bereitete, vor allem in den ersten 15 Minuten. Schnelles Spiel über ihre beiden Aussenstürmer sorgten immer wieder für Gefahr im FC Strafraum. Der Angriff der Gäste kam in dieser Phase kaum zur Entfaltung. Nach 23 Minuten sahen die Einheimischen ihre Bemühungen mit einem Treffer belohnt, der Schütze stand im Abseits. Kurze Zeit später nutzte aber Ihr Angreifer Ruschke einen Fehler im FC Mittelfeld zur bis dahin verdienten Führung. Nach dem Führungstreffer wurde das Spiel der Gäste besser, sie kamen aber nur zu sporadischen Angriffen, die aber fast wirkungslos blieben. Die Gastgeber blieben weiter die tonangebende Mannschaft brauchten aber einen Lapsus der FC Abwehr um ihre Führung ( 36.Min. )auszubauen. Kurz vor der Pause eine große Möglichkeit für die Gäste, als F.Kühne die SV Abwehr ausspielte , sein Schuß aber in letzter Sekunde von einem Abwehrspieler auf der Linie geklärt werden. Die Gäste haben sich im ersten Spielabschnitt doch wacker geschlagen, zumal einige Leistungsträger ersetzt werden mußten und es war auch bitter, das in einer fairen Begegnung der FC Trainer zweimal Verletzungsbedingt wechseln mußte.

Die Gastgeber bliesen auch im zweiten Spielabschnitt zum Sturm, aber die Gäste hatten sich jetzt besser auf ihren Gegner eingestellt und im Vorwärtsgang wurde jetzt auch mehr Wirkung erzielt. Scheiterte S.Kleyla noch nach einem guten Versuch, als er lang geschickt wurde, so machte er es in der 54.Minute besser, als er allein auf das Gastgebertor zulief und sicher vollendete. Jetzt wurden die Gastgeber wieder gefährlicher aber erst in der 67.Min. hatte man die erste große Möglichkeit im zweiten Spielabschnitt um das Ergebnis auszubauen. Danach häuften sich die Gelegenheiten, aber die Abwehr der Gäste stand jetzt besser und lies wenig zu und was durch kam wurde eine Beute von T.Jockiel, der sich in dieser Phase mit einigen tollen Reaktionen mehrfach auszeichnen konnte. In der Schlußphase belohnte sich der FC doch noch mit dem Ausgleich durch F.Kühne, der nach einem langen Zuspiel vom eingewechselten E.Radermacher mehrere Arnstädter Abwehrspieler hinter sich und Torwart Sünkel keine Chance lies.

Auch wenn noch nicht alles so läuft wie die Trainer sich das vorstellen, hat die Mannschaft gezeigt , das sie auf einen guten Weg ist und dieser sollte weiter verfolgt werden, denn alle Tugenden die notwendig sind um erfolgreich zu sein, sind in der Mannschaft vorhanden und sollten von allen konsequent genutzt werden.

FC Saalfeld: Jockiel, F.Hutschenreuter, Burghause, Kleyla, Brehm, Schwee, Naumoff, Stake, Weber, Henniger, Kühne, Jaeger, Bondarenko, Radermacher, Langhammer.

Sponsoren


Weitere News