Verein

Die Ergebnisse der Mitgliederversammlung 2020

Ein geglücktes Online-Experiment


Die Mitgliederversammlung des FC Saalfeld am 11. Dezember 2020 wird in die eigene Fußball-Geschichte als etwas Besonderes eingehen - als erste vollständig digital durchgeführte Versammlung.

Auf der Tagesordnung standen Berichte, reguläre Vorstandswahlen und zwei Anträge zur Satzungsänderung. Das mit viel Spannung erwartete Online-Experiment ist inhaltlich und technisch geglückt.

Nach der Eröffnung durch Präsident Rico Wolfram, legt der Vorstand in seinen Einzelberichten Zeugnis ab, von der erfolgreichen Entwicklung der letzten zwei Jahre. So konnte eine erfreulich wachsende und auf hohem Niveau konstante Mitgliederzahl (2020: 369) festgehalten werden. Die operative Arbeit in den Abteilungen fußt auf einer soliden Organisationsstruktur. Der Vorstand ist stets ansprechbar und hilft bei der konstruktiven Bewältigung des Fußballalltags.

Präsident Wolfram verwies auf die grundsolide Finanzierung des Vereins. Er betonte aber, dass die Rahmenbedingungen – nicht nur Pandemie bedingt – immer schwieriger werden. Es koste sehr viel Energie, dass Sponsorenengagement zu beleben. Bestrafungen des Verbandes (Geld, Punktverlust) für nichtgestellte Schiedsrichter sind nicht ärgerlich, sondern führen zu zusätzlichen finanzielle Belastung. Die Sportabteilungen konnten ebenso positiven den Staffel- und Turnierbetrieb zurückblicken. Die Kassenprüfer Christina Ehrhardt und Michael Becker empfahlen anschließend die Entlastung des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2019. Das Mitgliedervotum folgte dieser Empfehlung. Wahlleiter Falko Smirat stellte bei der anschließenden Vorstandwahl fest, dass mit Dr. Reimund Meffert und Herbert Uhlmann zwei Vorstände nicht mehr kandidieren werden. Stattdessen erklärten Ullrich Gölitzer und Sven Jäger vorab ihre Kandidatur. Alle Kandidaten wurden mehrheitlich von den Mitgliedern per digitalem Voting gewählt.

Dem neuen Vorstand des FC Saalfeld gehören an: Rico Wolfram (Präsident), Ullrich Gölitzer (Vizepräsident), Sven Jäger (Sport Erwachsene), Phil Illner (Sport Nachwuchs) und Daniel Bauer (Finanzen).

Die Mitglieder waren schließlich aufgerufen über zwei Anträge zur Satzungsänderung abzustimmen. Beide Anträge fanden die erforderliche Mehrheit. Der Verein hat nun einen neuen Turnus für die Mitgliederversammlungen (2 Jahre) und die Funktion der Ehrenpräsidentschaft auf Lebenszeit. Der Vorschlag des Vorstandes muss durch die Mitgliederversammlung bestätigt werden.

Präsident Wolfram verkündete, dass Herbert „Motto“ Uhlmann per Beschluss des Hauptausschusses zum ersten „Ehrenmitglied“ des FC Saalfeld ernannt wurde. Damit werden nicht nur 45 Jahre verantwortungsvolle Arbeit für den Saalfelder Fußball gewürdigt, sondern seine unerschütterliche Liebe zum FC Saalfeld e.V. Wolfram dazu: „Unser Ehrenmitglied Motto wird über die Grenzen Saalfelds hinaus als profunder Kenner des Fußballs geschätzt und vor allem als Mensch geachtet. Seine Zuverlässigkeit und stets professionelle Einstellung machen ihn zu einem echten Botschafter unseres FC Saalfeld.

Alle Anwesenden waren sich abschließend einig: Vereinsorganisation und sportlicher Erfolg auf dem Platz haben den FC Saalfeld zu einem ernstzunehmenden und attraktiven Verein mit einer breiten Fanbasis werden lassen. Der FC Saalfeld ist und bleibt im Thüringer Fußball eine stabile Vereinsgröße.

Dr. Reimund Meffert I Presse und Medien Kontakt presse@fc-saalfeld.de

Sponsoren


Weitere News