1. Männer

FC mit gelungenem Testspielauftakt

1.FC Sonneberg 04 vs. FC Saalfeld: 1:4 ( 0:0)


 

0:1 Schwee (54.)

0:2 Omeljanenko (64.)

0:3 Schwee (67.)

0:4 Burghause (82. HE)

1:4 Ehle (89.)

 

In dieser ersten Testbegegnung in Vorbereitung auf die Rückrunde bot der FC gegen den Tabellenfünften der Verbandsliga eine erstaunlich gute Leistung und war am Ende der verdiente Sieger, auch in dieser Höhe. Die Sonneberger, die sich in einem Trainingslager in der Landessportschule auf die Rückrunde vorbereiten waren über die gesamte Spielzeit nicht in der Lage dem FC Paroli zu bieten, obwohl sie die volle Kapelle zur verfügung hatten. Allerdings merkte man ihnen über weite Strecken die harten Trainingseinheiten schon an, denn es fehlte die Lockerheit. Das soll aber die starke Leistung des FC nicht schmälern. Die Gieringschützlinge, selbst erst 4 Trainingseinheiten, zeigten ein couragiertes Spiel, obwohl mit Zeitler, Rühr, Brehm, M.Hutschenreuter, Henniger, Langhammer, Hook, Sulaimani und Reichmann die halbe Mannschaft fehlte und Torhüter T.Jockiel erst nach der Halbzeit zur Verfügung stand ( M.Schoke ersetzte ihn sehr gut in der ersten Halbzeit) und waren über die gesamte Spielzeit die klar bessere Mannschaft. Besonders hervorzuheben, das Trainer Giering mit Max Wolschendorf, Paul Rehn und Andreas Schwee ( trug sich mit 2 sehenswerten Treffern auch gleich in die Torschützenliste ein) 3 A-Junioren zum Einsatz brachte, die sich auch gleich gut ins Mannschaftsgefüge einfügten. Trotz der spielerischen Überlegenheit blieben Torchancen im ersten Spielabschnitt aber Mangelware. So blieb es bei der einen durch O.Bresemann, dessen Schuss aber knapp am langen Ecke vorbei ging.

Im zweiten Spielabschnitt der FC weiter überlegen und jetzt boten sich auch gute Tormöglichkeiten und sie wurden auch genutzt. Den Torreigen eröffnete der junge A.Schwee per Kopf nach einer Ecke von E.Omeljanenko. Ein gekonnter Angriffszug über die rechte eite brachte E.Omeljanenko ins Spiel und der zog den Ball unhaltbar für den Sonneberger Keeper ins lange Eck. Drei Minuten später war es erneut A.Schwee, der mit einem Knaller das 3:0 erzielte. Den vierten Treffer erzielte dann P.Burghause, der einen Handelfmeter sehr sicher verwandelte. Ergebniskosmetik durch den Sonneberger Ehle, der in der 89.Minute eine Unachtsamkeit in der FC Abwehr zum Ehrentor nutzte.

Eine vielleicht noch nicht so erwartete starke spielerische Leistung des Landesklassisten zu diesem frühen Zeitpunkt mit deutlichen Sieg für den FC, den man doch nicht überbewerten sollte, denn die Pflichtaufgaben stehen in der Rückrunde noch bevor.

FC Saalfeld: Schoke, Jockiel, F.Hutschenreuter, Gessner, Naumoff, Weber, Burghause,Schwee, Rehn, Kleyla, Stake, Bresemann, Wolschendorf, Omeljanenko.

Trainer: Thomas Giering

1.FC Sonneberg: Gheorghiu, Meier, Rezai, Motschmann, Ehle, Züllich, Göhring, Michel, Pfeifer, Hopf, Gottschalk, Rupp, Stellmacher, Dorst, Reinhardt, Funke.

Trainer: Ronny Röhr

Sponsoren


Weitere News