1. Männer

FC Saalfeld belegt 2. Platz beim Rosenbräu-Cup


Der FC Saalfeld konnte in seiner dritten Teilnahme an einem Hallenturnier im laufenden Spieljahr erneut überzeugen. In einem sehr gut besetzten Turnier in der Pößnecker Rosentalhalle hatte die Mannschaft im Finale erst nach 9 Meter schießen gegen den FSV Schleiz, einem Kontrahenten aus der Landesklasse, das Nachsehen. Beide Mannschaften setzten sich in ihren jeweiligen Vorrundengruppen auch überzeugend durch, wobei der FC in seiner Staffel ein Spiel mehr auszutragen hatte, da in der anderen Staffel eine Mannschaft kurzfristig absagte. Zum Auftakt trennte man sich von Traktor Teichel mit einem torlosen Remis. In den nächsten drei Spielen gab zwei klare Siege und die dritte Begegnung gegen den Turniergastgeber, dem VfB Pößneck war wohl für den FC das schwerste Spiel in der Vorrunde. Am Ende jubelten die Saalfelder durch den Treffer von Felix Weber und damit stand der Einzug ins Halbfinale fest. Im ersten Halbfinale traf der FC auf den Spitzenreiter der KOL Ostthüringen, der sich durch das bessere Torverhältnis gegenüber Mühltroff in der Staffel B durchgesetzt hat und den zweiten Platz belegte.

Auch hier setzte sich der FC mit einem 1:0 durch und zog verdient ins Finale ein. Im anderen Halbfinale setzte sich der FSV Schleiz gegen Teichel mit 4:1 durch, wobei einige Entscheidungen des Schiris gegen die Teicheler für einige Aufregungen im ansonsten sehr fairen Turnier.

Im Spiel um Platz 3 gewann dann Niederpöllnitz gegen Teichel mit 5:1, wobei die junge Teicheler Mannschaft den Blau-Weißen nicht mehr Paroli bieten konnte.

Das Finale bestritten dann die wohl beiden besten Mannschaften des Turnieres und die voll besetzte Rosentalhalle sah wieder ansehnlichen Hallenfußball von zwei gleichwertigen Mannschaften, die sich nichts schenkten. Das von der Taktik geprägte Spiel stand nach Ablauf der regulären Spielzeit 2:2 und erst das 9 Meter schießen brachte dann die Entscheidung zugunsten der Schleizer. Der Sieg etwas glücklich aber nicht unverdient für den FSV, der punktgleich mit dem FC in der Landesklasse derzeitig den zweiten Platz belegt.

Das durch den VfB Pößneck sehr gut organisierte Turnier hatte gutes Niveau und war vor allem eine faire Angelegenheit. So macht Hallenfußball Spaß.

Zum Schluss Gratulation an unsere Mannschaft, die auch zum dritten Turnier in der Halle gute Leistungen gebracht hat und das sollte als Wegweiser auch mit in die Freiluftsaison genommen werden.

Die Ergebnisse des FC Saalfeld:

FC - Traktor Teichel 0:0, SG GW Gräfenthal 5:1, VfB Pößneck 1:0,

TSV Ludwigsstadt 4:0

Blau-Weiß Niederpöllnitz 1:0

FSV Schleiz 4:5 n.E

Für den FC kamen folgende Akteure zum Einsatz:

Henniger, Zeitler, Brehm (2 Tore), Langhammer, Hook (3), Weber (3),

Bresemann, Kleyla (4), Omeljanenko.

Sponsoren


Weitere News