Verein

FC Einheit Rudolstadt mit erfolgreicher Pokalverteidigung


WSQ - Wanderpokal geht erneut an den FC Einheit

In einem packenden Finale des 21.WSQ- Hallencups des FC Saalfeld in der Dreifelderhalle "Grüne Mitte", holte sich der FC Einheit Rudolstadt gegen die gastgebende Landesklassenmannschaft aus Saalfeld nach einem 0:1 Rückstand noch mit einem knappen 2:1 Erfolg erneut diesen von der WSQ-Bau GmbH gesponserten Pokal. Dieser knappe Erfolg wurde ihnen durch die Giering Schützlinge nicht leichtgemacht, war aber letztendlich verdient. Überhaupt sahen die knapp 200 Zuschauer in einem gut besetzten und insgesamt sehr fairen Turnier (nur eine 2 Minuten Strafe) beste Fußballkost unter dem Dach, die auch Lust auf mehr solcher Veranstaltungen macht. Von der Oberliga bis zur Kreisliga war das Gefälle auf dem Papier sicherlich sehr groß, aber alle Mannschaften boten ihr Bestes und es entwickelten sich meist seh spannende Spiele und am Ende konnte dann doch der Oberligist aus Rudolstadt seiner Favoritenrolle gerecht.

Die Vorrunde wurde in zwei Staffeln gespielt und die beiden Finalisten setzten sich auch recht souverän in ihren Staffeln durch. Der FC Saalfeld 1 hatte nur in seinem Auftaktspiel gegen Remschütz ein paar Schwierigkeiten, denn innerhalb von wenigen Minuten lag man 0:3 zurück. Die Moral stimmte aber und die Mannschaft konnte den Spieß noch umdrehen und einen knappen Erfolg einfahren. Mit drei Siegen zog die Mannschaft ins Halbfinale ein. Der TSV Marktzeuln aus der Bezriksliga Oberfranken war eine echte Bereicherung für das Turnier und belegte mit zwei Siegen Platz.

In der Staffel A war der Oberligist aus Rudolstadt nicht zu bezwingen, wobei sich Kaulsdorf und auch der Kreisoberligist aus Schwarza sich tapfer wehrten.

Den zweiten Platz hinter dem FC Einheit belegte dann doch Kaulsdorf mit Siegen über Schwarza und Saalfeld 2.

Im ersten Halbfinale bezwangen die Rudolstädter den TSV Marktzeuln mit einem klaren 6:2, aber der TSV hielt in dieser Partie gut mit und mussten am Ende dem hohen Tempo Tribut zollen. Die zweite Halbfinalbegegnung war da weitaus spannender, denn hier setzte sich der Gastgeber gegen die TSG, die zwar in dieser Partie mehr Abwehraufgaben zu bewältigen hatte, aber nach vorn immer wieder gefährliche Konter setzte, erst nach 9 Meterschießen durch, was am Ende auch verdient war. Überragend bei der TSG in diesem Spiel wie auch in den anderen Begegnungen Ihr Torhüter Tobias Wolf, der am Ende auch einhellig als bester Torwart geehrt wurde.

Die TSG gewann dann in einer ausgeglichenen Partie gegen den TSV Marktzeuln mit 4:2 und belegte Platz 3.

Im bereits eingangs erwähnten Finale bot der FC Saalfeld eine ganz starke Leistung und führte bis kurz vor Schluss durch einen sehenswerten Treffer durch Patrick Hook mit 1:0. Dann war es ausgerechnet der Ex Saalfelder Georg Kaiser mit seinem Tor zum Ausgleich, der den Gastgebern die Hoffnung nahm den Cup in Saalfeld zu behalten. Am Ende sicherte das zweite Tor dann dem FC Einheit die erfolgreiche Pokalverteidigung.

Bleibt noch zu erwähnen das die 3 eingesetzten Schiris Linda Thieme, Andreas Goretzky und Christian Möbius mit guten Leistungen zum Gelingen eines niveauvollen Turniers beigetragen haben.

Als bester Torwart wurde, Tobias Wolf von der TSG Kaulsdorf gehrt.

Bester Spieler wurde Fabian Göhl vom TSV Marktzeun.

Bester Torschütze mit 6 Treffern wurde Lukas Schirrmeister, der sich aber erst in einem Neunmeter schießen gegen seinen Mannschaftskameraden Toni Wengerodt und Robin Ensenbach von der TSG Bau Remschütz durchsetzen musste.

In der anschließenden Siegerehrung, die vom Geschäftsführer der WSQ-Bau GmbH Mario Zschäpe und dem Finanzvorstand des FC Saalfeld Daniel Bauer vorgenommen wurde, bekamen alle Mannschaften Pokale und die Einzelauszeichnungen wurden mit einem Präsentkorb geehrt.

Am Schluss dieser einmal mehr gelungenen Veranstaltung bleibt uns nur noch allen Beteiligten Helfern recht herzlich für ihren Einsatz zu danken.

Wir wünschen allen auch ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch. Für 2020 wünschen wir Gesundheit und auf ein Wiedersehen beim 22.WSQ-Cup Turnier des FC Saalfeld.

Turnierstand:

1. FC Einheit Rudolstadt

2. FC Saalfeld 1

3. TSG Kaulsdorf

4. TSV Marktzeuln

5. SV 1883 Schwarza

6. SV Moßbach

7. TSG Bau Remschütz

8. FC Saalfeld 2

Sponsoren


Weitere News