D1-Junioren

D1 weiterhin ungeschlagen!

Wieder Sonntag, wieder auf nach Weimar.


Diesmal war man aber nicht beim SC, sondern im „Wimaria“ Stadion, beim FC Empor zu Gast.
Diese Woche war die personelle Situation noch etwas angespannter als letzte. Denn ohne unseren Torwart Tim, sowie Clemens, Marius, Behnam und Eddy, sah man sich gezwungen die Aufstellung umzustellen.

Vor allem in der Abwehr machte sich das mächtig bemerkbar. Aber von vorn.
Pünktlich pfiff der Schiedsrichter die Partie an. Und unsere Jungs legten los wie die Feuerwehr. Setzten den Gegner mächtig unter Druck und zwangen die jungen Kicker aus Weimar, immer wieder zu Fehlern.
Bereits in der 6. Minute erzielte Justus, der heute im linken Mittelfeld agierte, den ersten Treffer für den FCS.
Eiskalt verwandelte er vor dem Torwart einen Freistoß von der Mittellinie, den Max scharf in den Strafraum brachte.
10 Minuten waren gespielt und die Jungs aus Saalfeld klar überlegen, einzig die Chancenverwertung ließ hier noch zu wünschen übrig.
Mit dem 2:0 in Minute 12, wiederum durch Justus, belohnte man sich für den starken Kampf der ersten Phase des Spiels.
Danach beruhigte sich das Spiel etwas. Man hatte dennoch ein Dutzend klare Möglichkeiten, die ungenutzt blieben.
24 Minuten waren gespielt, als Justus auf 3:0 stellte und damit einen lupenreinen Hattrick erzielte. Wieder stand er in der Mitte goldrichtig und ließ dem Weimarer Torwart keine Chance.
Kurz vor der Halbzeit, ein langer Pass in die Schnittstelle unserer Abwehr, den der gegnerische Stürmer zum 1:3 verwandelte. Im Gegenzug und Sekunden vor dem Halbzeitpfiff, gelang dem besten Akteur in Hälfte eins, sein 4.! Treffer. Wieder Freistoß von der Mittellinie wieder steht Justus goldrichtig und schob eiskalt zum 1:4 ein.

Viel Lob, aber auch mahnende Worte bestimmten in der Halbzeitpause die Ansprache.
In Hälfte 2 spielten die Weimarer auf einmal richtig gut mit und kamen immer wieder gefährlich vor unser Tor. Durch kleine Unaufmerksamkeiten und Fehler im Spielaufbau, brachte man aber auch den Gegner wieder zurück ins Spiel.
Trotz allem gelang es den Saalfelder-Jungs die beruhigende Führung zu verwalten und in der 46. Minute durch Max's platziertem Schuss aus dem Rückraum, zu erhöhen.
Danach folgten 5 Minuten Tiefschlaf von uns. Erst ein katastrophaler Querpass im eigenen Strafraum, den der Weimarer Stürmer dankend zum 2:5 einschob. Dann eine Minute später, gleicher Fehler wie in Halbzeit eins. Pass in die Schnittstelle der Abwehr, ein Weimaraner frei vor unserem Tor und auf einmal stand es nur noch 3:5!
Aber anstatt durch die zwei Gegentreffer in Panik zu geraten, kontrollierten wir wieder das Spielgeschehen und erzielten durch unseren Tim N., kurz vor dem Schlusspfiff den 3:6 Endstand.
Abpfiff, durchatmen und den Sieg feiern. Respekt an die Jungs. Die auch durch die ganzen Umstellungen eine tolle Leistung ablieferten. Aber auch dem Gegner muss man Respekt zollen. Denn sie gaben sich nie auf und zeigten immer wieder tolle Spielzüge.


Nächste Woche dann endlich wieder ein Heimspiel. Dann geht es gegen unsere Freunde aus Unterwellenborn.

Bedanken möchten wir uns noch bei Sven Jäger, von der Ergo Versicherung, für die Bereitstellung unserer neuen Trinkflaschen. Vielen vielen Dank!

 

Sponsoren


Weitere News