Verein

B-Junioren beenden die Saison mit Sieg und Klassenerhalt!

FC Saalfeld – SV Eintracht Eisenberg (0:0) 2:1


Für alle Spieler, Eltern und uns Trainer war dies wohl die anstrengendste Saison der vergangenen Jahre. Da unser neu formiertes Team die mit Abstand jüngsten Spieler in dieser Verbandsligastaffel stellte, hatten wir die komplette Hinrunde gegen die körperlich überlegenen Spieler das Nachsehen und mussten oftmals mit hohen Niederlagen den Platz verlassen. Hinzu kamen diverse Ausfälle durch Verletzungen, die unseren Kader bis an die Leistungsgrenze brachten.

 

Eines hatten wir jedoch immer: Teamgeist! Ganz besonders, als es um alles ging! Zum Rückrundenstart stand unsere Truppe auf dem letzten Tabellenplatz - mit gerade mal drei Punkten. Nach einer sehr erfolgreichen Hallensaison mit insgesamt 11 Turnieren und einem sehr intensiven Trainingslager in Naumburg, platzte dann aber endlich der Knoten.
Das letzte Punktspiel gegen die Eintracht Eisenberg konnten wir befreit aufspielen, obwohl wir beim Hinspiel in Eisenberg noch mit 5:1 unterlagen. Das aufgebaute drei Punkte Polster, sollte etwas die Last nehmen und so begann die erste Halbzeit auch spielerisch sehr vielversprechend. Die Jungs ließen den Ball sehr sicher in den eigenen Reihen laufen und die Zuteilung im Mittelfeld verschaffte uns immer wieder Überzahlsituationen. Daraus resultierten die ersten Torchancen, die allerdings weder Valentin, Julius, Erwin oder Luis in ein Tor wandeln konnten. Daran sollte sich mit 10:1 Torchhancen auch bis zum Halbzeitpfiff nichts ändern.

 

Somit bewahrheitete sich leider vier Minuten nach Wiederanpfiff auch eine Fußball-Floskel: „Machst du die Dinger vorne nicht rein, bekommst du Sie hinten …“ Eine Unachtsamkeit in unserer sonst sehr sicher stehenden Abwehr reichte aus und der bis dahin zweite Torschuss vom Gast landete im Tor. Nun verloren wir leider den Faden und öffneten dem Gegner unnötig Räume. Natürlich wollten wir das Spiel zum Saisonabschluss gewinnen und mussten nun noch mehr investieren. So konnte Rudi von seinem Torabschluss im gegnerischen Strafraum nur noch durch Ziehen am Trikot gebremst werden. Schiedsrichter Goretzky pfiff umgehend auf Foul. Erwin, wie gewohnt ganz sicher vom Punkt, verwandelte zum überfälligen 1:1 Ausgleichstreffer. Nun brauchte Luis noch zwei weitere Anläufe bis er den Ball endlich in der 74. Minute über die Linie beförderte wodurch der erhoffte Sieg nun endlich greifbar war. Erst am letzten Spieltag, konnten wir auf alle 17 Spieler unseres Kaders zurückgreifen und hoffen, dass es kommende Saison öfters so aussieht.

Am Ende haben die B-Junioren des FC Saalfeld tollen Charakter bewiesen und können, mit 5 Punkten Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz, sehr Stolz auf diese Leistung sein!

Drei Spieler müssen wir leider altersbedingt in der kommenden Saison an die A-Junioren übergeben, die uns dieses Jahr einen festen Rückhalt gegeben haben. Wir wünschen Erwin Luis und Paul viel Erfolg!


Vielen Dank an die Eltern, die uns auch in diesem Jahr wieder organisatorisch unterstützt haben, im Trainingslager mitwirkten, als Fans am Spielfeldrand anfeuerten und ihre Fahrbereitschaft zu den Auswärtsspielen zeigten!

Für den FCS standen im Kader: Tim, Hung, Julius, Arwed, Lukas, Maxi, Valentin, Johann, Luis, Erwin, Najeem, Raphael, Simon, Florian, Rudolf, Jakob und Paul.

Sponsoren


Weitere News