B-Junioren

Wichtige Punkte für unsere U17 im Derby

FC Saalfeld - FC Einheit Rudolstadt (2:1) 2:1


Drei Spieltage vor Saisonende, können die B-Junioren des FC Saalfeld den Klassenerhalt noch mit eigenen Kräften schaffen. In der Vorwoche konnte das Kellerduell gegen Empor Erfurt mit 4:0 im städtischen Stadion gewonnen werden und somit der Abstand zum rettenden 9. Tabellenplatz verringert werden.

Das Derby gegen unsere Nachbarn aus Rudolstadt sollte eigentlich auf dem Hauptplatz im Stadion stattfinden, aber das Wetter hatte etwas dagegen. Starke Schneeschauer am Morgen zwang uns dieses Duell auf dem neuen Kunstrasen auszutragen. Das Hinrundenspiel konnten die Einheit Kicker klar mit 3:0 für sich entscheiden, aber seit dem letzten Spieltag können wir endlich auf unseren kompletten Kader zurückgreifen, dass uns in dieser Saison durch unzählige Ausfälle noch nicht möglich war. Sichtlich steht unsere Abwehr nun stabiler und das wirkt sich natürlich auf das gesamte Spiel der Jungs aus. Und so waren es auch unsere zwei Außenverteidiger, die in den ersten vier Minuten die Chance auf den Führungstreffer hatten. Raphael verfehlte in der 2. Minute nur um Zentimeter den Langen Pfosten. Die zweite Torchance verwandelte unser Linksaußen Simon in der 4. Minute dann mit einem satten Linksschuss zum 1:0 Führungstreffer. Rudolstadt antwortete daraufhin mehrfach mit guten Spielzügen über ihre schnellen Flügelspieler, aber auch hier war unsere Abwehr stehts auf der Höhe und konnte die Angriffe abwehren. Das Eckenverhältnis sprach nach ca. 20 min für die Gäste, aber sie konnten diese Chancen zu nichts Brauchbaren verwerten. Unser Keeper Tim, die letzten Spiele endlich im Aufwind und nun endlich auch der Rückhalt den das Team benötigt, parierte noch zwei Schüsse mit Bravour, musste sich aber in der 33. Minute dem Einheit-Stürmer in einer Eins gegen Eins Situation geschlagen geben. Keiner unserer Spieler hörte nach diesem Anschlusstreffer auf, sondern legte noch einen Zahn zu. Simon stürmte nur sechs Minuten später wieder Richtung Strafraum der Gäste und konnte am Ende nur noch durch den Schlussmann mit einem Foul gebremst werden. Die Konsequenz war klar und der Schiedsrichter zeigte zu Recht auf den Punkt. Erwin verwandelte diesen Strafstoß in die rechten Maschen, wobei der Torwart den richtigen Riecher hatte und fast noch dran war. Natürlich war diese Führung ganz wichtig für uns, bevor der Pausenpfiff ertönte.
Nach dem Seitenwechsel spielten beide Mannschaften weiter auf den nächsten Treffer, aber man egalisierte sich oftmals im Mittelfeld. Die letzten Minuten des Spiels wurde es sehr unübersichtlich und hektisch in unserem Strafraum, aber wir schafften es mit viel Einsatz das Ergebnis aus der ersten Hälfte zu verwalten.

Ein tolles Derby, das mit dem Hinrundenspiel nichts gleich hatte. Auf dem Platz ging es durchaus zur Sache, das aber nach dem Abpfiff sofort vergessen war und man sich sehr sportlich vom Platz begab, wobei der sehr gut leitende Schiedsrichter Götze aus Arnstadt seinen Teil betrug.
Kommendes Wochenende müssen wir zu den Tabellen vierten nach Meuselwitz, die am vergangenen Spieltag in guter Torlaune gegen Empor Erfurt aufspielten. Wir wollen alles in dieses Spiel investieren, um nicht erst am letzten Spieltag gegen die Eintracht aus Eisenberg eine Entscheidung über die Platzierung in dieser Saison zu erspielen!

Für den FC spielten: Tim, Julius, Arwed, Maxi, Valentin, Johann, Erwin, Najeem, Raphael, Simon, Florian, Rudolf, Jakob und Paul.

Sponsoren


Weitere News