1. Männer

FC Saalfeld deklassiert Effelder

FC Saalfeld vs. SC 09 Effelder: 13:0 (8:0)


Regelrecht unter die Räder kam der Kreisoberligist aus Südthüringen in dieser Testbegegnung bei sehr spielfreudigen Saalfeldern, die auch noch auf einige erkrankte Leistungsträger verzichten mussten. Die Gäste, die sich in einem Trainingslager in der Landessportschule aufhalten und mit zwei beachtlichen Testspielergebnissen nach Saalfeld kamen, hatten keine Chance. Immerhin gelang ein Remis gegen den Tabellenzweiten der Landesklasse Staffel 1 und Gräfinau-Angstedt wurde mit 3:0 nach Hause geschickt. Die Gäste wurden deshalb auf dem Kunstrasen im Stadion mit viel Respekt empfangen. Die beiden Testspiele in den Beinen waren sicherlich auch ein Grund für die klare Niederlage, aber gegen den spielstarken Gastgeber, der auch ein sehr hohes Tempo anging, war heute kein Kraut gewachsen. Die Mannschaft ließ den Ball laufen und die Gäste hatten immer wieder das Nachsehen. So ergaben sich viele Chancen, die auch genutzt werden konnten. 8 Tore bis zur Pause zeigten schon die eindeutige Überlegenheit des FC und nach der Pause legte die Mannschaft noch nach. Aus einer spielerisch überzeugenden FC Elf muss man den 17-jährigen Nachwuchsspieler Stan Kleyla, der allein fünfmal traf, noch herausheben. Beide eingesetzte FC Torhüter waren in dieser Begegnung beschäftigungslos und das sagt auch alles über die Harmlosigkeit der Gäste.

Trotz des klaren Sieges sollten die Gieringschützlinge auf den Boden bleiben und weiter an sich arbeiten, um diese Spielstärke auch gegen stärkere Gegner nachzuweisen, denn Punktspiele sind doch etwas anderes und da kommt es ja dann darauf an. Die übrigen Torschützen waren 3x Edgars Omeljanenko, 2x Raivis Vitolnieks und je 1x Toni Reichmann, Felix Weber und Tim Stake.

FC Saalfeld: Jockiel, Ruckert, Jakubowski, Rühr, Vitolnieks, Kleyla, Brehm, Reichmann, Deike, Naumoff, Stake, Omeljanenko, Zeitler, Gessner, Weber.

Sponsoren


Weitere News