E2-Junioren

E2 mit drittem Platz bei Hallenturnier der SG Ranis/Krölpa


Spiel 1: Der FC Startete sehr nervös gegen eine starke Mannschaft aus Triptis, versuchte jedoch trotzdem so gut es ging dagegen zu halten. Eine Unachtsamkeit in der Saalfelder Abwehr führte zum 0:1 für Triptis. Unsere Jungs drückten nochmal zum Ausgleich, doch das reichte nicht und es blieb beim 0:1.

Spiel 2: Nach deutlichen Worten in der Kabine musste eine Steigerung im nächsten Spiel gegen Schwarza her. Und der FC legte mächtig gut los und ließ den Jungs aus Schwarza nicht den Hauch einer Chance. Dreifacher Torschütze in der Partie war Behnam Ghafouri.

Spiel 3: In der darauffolgenden Partie gegen Pößneck dominierte der FC und ließ kaum Torchancen zu. Eine dieser wenigen Chancen führte dann zur 1:0 Führung von Pößneck. Anschließend drückten nur noch die Saalfelder. Fast mit der Schlusssirene gab es nochmal einen Freistoß an der Mittellinie der hoch in den Strafraum befördert wurde. Pepe Moritz stand goldrichtig und lenkte den Ball ins Tor. Danach war Schluss und beide Mannschaften trennten sich mit einem 1:1.

Spiel 4: Nun musste ein Sieg gegen Krölpa ran um das Halbfinale zu erreichen. Der FC stürmte von Anfang an auf das gegnerische Tor und ließ den Gegnern keine Chance. Am Ende stand ein gerechtes 3:0 auf der Anzeigetafel, womit sie den Einzug ins Halbfinale klarmachen konnten. In die Torschützenliste konnten sich Lennart Sehrer, Laurin Schwabe und Collin Eisold, dem im Turnierverlauf mit seinem wichtigen Fernschusstor wohl der schönste Treffer des Tages gelang, eintragen.

Spiel 5:Und schon ging das Halbfinale gegen Bodelwitz los. Der FC agierte sehr entschlossen und es war klar erkennbar, dass sie unbedingt das Finale erreichen wollten. Bodelwitz hielt jedoch ordentlich dagegen und gingen mit 1:0 in Führung, was somit auch gleich den Endstand des Halbfinales darstellte.

Spiel 6: Nach dem verlorengegangenen Halbfinalspiel, spielte man in der Nächsten Partie gegen die Mannschaft aus Unterwellenborn um den dritten Platz. Beide Mannschaften schenkten sich gar nichts und es gab etliche Torchancen auf beiden Seiten. Am Ende konnte ein 0:0 erkämpft werden und es kam zum 7-Meter-Schießen. Die ersten 3 Schützen beider Teams verwandelten sicher. Anschließend kam es zur großen Stunde von unseren Torwart Pascal Fritze. Erst hielt der junge FC Keeper einen gut geschossenen 7-Meter, ehe er anschließend den entscheidenden Schuss selber verwandelte. Das vorher gesteckte Ziel Halbfinale wurde erfolgreich erreicht und durch den 3. Platz im Turnier und den als besten Spieler des Turniers ausgezeichneten Behnam Ghafouri veredelt.

Verdienter Sieger im Finale wurde der Bodelwitzer SV durch ein 2:1 gegen die Mannschaft von der BSG Chemie Triptis.

Es spielten: Pascal Fritze, Pepe Moritz, Laurin Schwabe, Ben Klatt, Behnam Ghafouri, Lennart Sehrer, Collin Eisold

Trainer: Andreas Irrgang

Sponsoren


Weitere News